• Hafti Team

Die wohl nachhaltigsten Haftnotizen der Welt


Der Blaue Engel ist das älteste Umweltzeichen der Welt. Er steht für hohe Vorgaben bei Ökologie, Gesundheitsschutz und Gebrauchstauglichkeit der Produkte. Die Kriterien werden vom Umweltbundesamt unter Beteiligung von Fachleuten regelmässig aktualisiert.  Es gibt vier Blaue Engel-Umweltzeichen für die verschiedenen Produktgruppen Recyclingpapier, Pressepapiere, Recyclingkarton und Hygienepapiere.

Beim Papierkauf bietet allein der Blaue Engel eine Garantie für höchstmöglichen Altpapiereinsatz, maximalen Wald- und Ressourcenschutz sowie strengste Kriterien beim Chemikalieneinsatz.



Bei der Papierherstellung aus Altpapier werden im Vergleich zur Herstellung von Frischfaserpapieren Ressourcen geschont sowie weniger Abwasser, Wasser und Energie verbraucht. Fertigerzeugnisse aus Recyclingpapier mit dem Umweltzeichen Blauer Engel garantieren, dass die Papierfasern der Produkte aus 100% Altpapier gewonnen werden. Bei der Herstellung sind zudem der Einsatz von

  • Chlor

  • optischen Aufhellern

  • halogenwerten Bleichmitteln

verboten. Zusätzlich dürfen die Produkte zu höchstens 5% aus anderen Materialien wie Kunststoff, Metall, etc. bestehen.


Achten Sie auf Produkte mit der Zertifizierung Blauer Engel, nur dann haben Sie die Gewissheit, dass Sie ein bedenkenloses, nachhaltiges Produkt erwerben.




Der Nachhaltigkeitsvergleich


Je nach Papierqualität und Herstellungsart, ist der Verbrauch an Rohstoffen und Energie bei der Herstellung von Frischfaserpapier zu einem Vielfachen höher als bei der Herstellung von Recyclingpapier.

Das Institut für Energie- und Umweltforschung (IFEU) Heidelberg hat hinsichtlich des ökologischen Vergleichs von Büropapieren in Abhängigkeit vom Faserrohstoff bereits 2006 festgestellt, dass der Energiebedarf bei der Zellstoffherstellung aus Holz deutlich höher ist, als bei der Altpapieraufbereitung. Recyclingpapier schneidet demnach auch beim Bedarf fossiler Ressourcen, beim Treibhauseffekt und der Versauerung im Vergleich deutlich besser ab, heisst es in der Studie.  Link zur Studie


Das sind die Nachteile von "frischem" Papier

  • Der erheblich höherer Wasserverbrauch

  • Die langen Transportwege durch den Import von Holz

  • Der erhöhte Einsatz von Schwefel bei der Ablauge


Um die Einsparung der Ressourcen bei der Herstellung von Recyclingpapier, im Vergleich zu Papier aus Frischfasern zu verdeutlichen, hat das IFEU Heidelberg errechnet, dass bereits die Produktion von 500 Blatt Recyclingpapier, im Vergleich zu 500 Blatt Frischfaserpapier, so viel Energie spart, dass eine 100-Watt-Glühlampe 44 Stunden brennen könnte. "Wenn ich eine Tonne Recyclingpapier kaufe, anstatt Frischfaserpapier", sagt Martina Krüger vom IFEU, "spare ich beispielsweise 1,6 Tonnen Holz in der Trockenmasse ein."


Recycling-Papier unterm Strich


Wenn Papier gekauft und verwendet wird, steht es mittlerweile ausser Frage, dass Papier aus Altpapier die bessere Alternative darstellt. Das beginnt beim Rohstoff Holz, der in den meisten Fällen nicht aus der heimischen, ökologischen Forstwirtschaft stammt und damit bereits einen langen Transportweg hinter sich hat, der sich sehr negativ auf die folgende Ökobilanz auswirkt.

Auch wenn die Zell- oder Holzstoffe nicht direkt von Tropenhölzern gewonnen werden, stammen diese doch zumeist vom Plantagen, für die Tropenwald gerodet werden musste oder aus nordischen Urwäldern, die gleichermassen erhaltenswert sind. Die Herstellung von Recyclingpapier belastet die Umwelt in jeder Hinsicht weniger und die Qualität von Recyclingpapier ist – bis auf sehr, sehr wenige Ausnahmen – der Qualität von Frischfaserpapier absolut ebenbürtig. Noch nicht mal der Preis spricht gegen Recyclingpapier. In der Regel kosten Umweltpapiere genau so viel wie die konventionellen.




Drei wichtige Fragen und Antworten zum Thema Recycling Hafti Haftnotizen



Warum sollte man Recycling-Produkte wie Recycling Haftis kaufen?

Recycling stellt eine wichtige Strategie zur Entlastung überfüllter Mülldeponien dar. Das Papier wird als Rohstoff zur Herstellung von Recycling-Papier, Kartons und Hygienezellstoffprodukten. Recycling trägt auch zum Schutz der Wälder bei, da der Bedarf an Neufasern gesenkt wird. Aber Recycling ist mehr als nur das Sammeln recycelbarer Stoffe. Zu den drei Elementen des Recycling zählen die Sammlung von Abfällen, die Herstellung neuer Produkte aus recyceltem Material und der Erwerb dieser Elemente. Durch den Kauf von Recycling-Produkten tragen Sie zur Stärkung des Markts für diese Produkte, zur Förderung neuer Technologien und zur Schaffung stabilerer Märkte für den Verkauf per Recycling abgetrennter Materialien bei. Mit dem Kauf von Produkten aus Recycling-Papier leisten Sie Ihren Beitrag zum Umweltschutz.


Worin besteht der Unterschied zwischen recycelt und recyclingfähig?

Recycelte Produkte müssen zumindest teilweise aus wiederverwerteten oder dem Abfallstrom entweder während des Herstellungsprozesses (Prä-Verbraucher) und/oder nach Entsorgung durch den Verbraucher entnommenen Materialien bestehen. Recyclingfähig bedeutet, dass das Produkt eingesammelt, abgetrennt oder anderweitig dem Festabfallstrom zur Wiederverwendung oder zur Herstellung oder zum Zusammenbau eines anderen Produktes oder Paketes auf dem Wege eines fest eingerichteten Recycling-Programms genutzt wird. Recyclingfähige Bestandteile bedeuten nicht immer, dass das Produkt recyclingfähig ist, obwohl viele Papierprodukte über Recyclingprogramme recycelt werden können. Sämtliche Hafti-Produkte (auch die Kunststoffmarker aus PET) sind recyclingfähig.


Warum stellt der Produzent si-ri nicht alle Haftis und Papierprodukte zu 100% aus Altpapier her?

Recycling-Fasern zur Herstellung von neuem Papier sind nur im begrenzten Umfang erhältlich. Auch bei maximalem Reyclinganteil könnten Papierfabriken den Bedarf nicht ausschließlich mit Recycling-Papier decken. Schätzungen zufolge liesse sich, wenn sämtliches Druck- und Schreibpapier aus Recycling-Materialien hergestellt würde, auf Dauer ein Recycling-Anteil von weniger als 10 % realisieren. Wir setzen bei sämtlichen Frischwasser-Papieren auf das Label FSC, als neue Alternative ist bei Hafti auch Graspapier erhältlich.



Quellen / Downloads


Infopaper

Recyclingpapier wirkt vielseitig für eine nachhaltige Zukunft (Download)


Factsheet

Recyclingpapier vs. FSC (Download)


Studie IFEU

Ökologischer Vergleich von Büropapieren in Abhängigkeit vom Faserrohstoff (Download)


Jahresbericht

Verein Recycling Papier + Karton (Download)